Entre Lluvias

08 March, 2015 — Platschi

Klitschnass finden wir uns unter einer geräumigen Bushaltestelle wieder. Der Morgen begann mit einer Sintflut im Nacken - mit dem zusammengeknüllten Zelt unter den Armen - entlang des Fussweges wie aufgescheuchte Rehe spurtend. So also beginnt der zweite Tag damit, dass wir hungrig und völlig durchnäßt das Zelt zum trocknen unter einer Haltestelle aufhängen und unser Gepäck durchwühlen, in der Hoffnung dass mindestens das eine oder andere Kleidungsstück trocken geblieben ist. Als Sporttramper mit russischer Ausbildung kommt mir da glücklicherweise die gelehrte Kunst des Rucksack optimierens zugute, da die verschiedensten Utensilien im Rucksack fein säuberlich und größtenteils trocken in Plastiktüten verpackt und sortiert sind. Bei meinem spanischen Kollegen sieht dass leider ein wenig anders aus...

Weiterlesen...